Power to Heat

Die Power to Heat (PtH) Technologie und CSN® Hochleistungserhitzer: Unser Beitrag zur Stabilität im Netz!

Die Power-to-Heat (PtH) Technologie kann zum einen durch Elektrodenkessel oder als sinnvolle Alternative durch Hochleistungs- bzw. Hochspannungserhitzer oder auch Mittelspannungserhitzer aus dem Hause Schniewindt umgesetzt werden.

Auf Grund der schnell wachsenden „Erneuerbaren Energien“ in Europa und der damit verbundenen Netzschwankungen durch die klimatische Abhängigkeit, ergeben sich neue Möglichkeiten für die Energieversorger. Kurzfristige, überschüssige Leistungen aus den Erneuerbaren Energien können durch elektrische Erhitzer sinnvoll genutzt werden.

Power to Heat erfolgreich im Themenschwerpunkt erneuerbare Energien integriert.

Im Jahre 2014 wurden in Deutschland rund 26 Prozent des Strombedarfs aus erneuerbaren Energiequellen gedeckt. Innerhalb der nächsten 35 Jahre soll dieser Wert auf insgesamt 80% heranwachsen.

Auf Grund der Witterungsabhängigkeit bei der Stromerzeugung, hauptanteilmäßig Photovoltaik oder Windkraftanlagen, sind große Schwankungen bei der Energieproduktion unvermeidbar. Da KWK-Anlagen (kohle- oder gasgefeuerte Kraftwerke) häufig ihre Abwärme in Fernwärmenetze einspeisen, können sie auch bei einer Überproduktion von Strom nicht vom Netz genommen werden. Um die Netzstabilität trotzdem nicht zu gefährden, werden beispielsweise Windkraftanlagen abgeschaltet.

Power to Heat ist ein Baustein, der zur Netzstabilität und zur Reduktion von CO2 sinnvoll zum Einsatz kommt. So übernehmen PtH-Anlagen in Zeiten der Überproduktion von Strom, dessen Umwandlung in Wärmeenergie und die Einspeisung in das Fernwärmenetz. Konventionelle Kraftwerke und KWK -Anlagen können somit komplett heruntergefahren werden. Zudem sind die PtH Anlagen auf Grund ihrer Regelgeschwindigkeit prädestiniert dafür, am primären und sekundären Regelenergiemarkt teilzunehmen. Unsere CSN® Hochleistungs-Durchlauferhitzer sowie die Mittelspannungserhitzer / Hochspannungserhitzer eignen sich hervorragend als Alternative zum Elektrodenkessel zum Aufbau einer solchen Power-to-Heat Anlage.

Elektrische Heizsysteme sind seit Jahrzehnten unsere tägliche Herausforderung und wir verfügen über die Erfahrung und das Know How, Anlagen von wenigen Kilowatt bis hin zu vielen Megawatt zu realisieren und dies auch in der Hochspannung sowie in der Mittelspannung. Die Hochspannungserhitzer und Mittelspannungserhitzer sind hier eine ideale Ergänzung zum Elektrodenerhitzer für günstigere Power to Heat Lösungen.

Machen Sie Ihr Power to Heat Projekt zu unserer Aufgabe, denn nicht umsonst steht im Fokus unserer Unternehmensaussage „The Power of Electrifying Ideas“.

Eine flexible Lösung kommt aus dem Hause Schniewindt:

Power to heat Durchlauferhitzer - Schniewindt

In bewährter Qualität und mit einem hohen Maß an Erfahrung bieten wir anhand Ihrer Spezifikation elektrisch beheizte CSN® Durchlauferhitzer bis zu mehreren MW an.
Diese Geräte sind auch als Komplettlösung mit passender Steuerung und Pumpe, montiert in einem Container, lieferbar.

Ihre Vorteile:

  • kein Wartungsaufand
  • einfach integrierbar
  • lange Lebensdauer
  • fernwartbar (optional)

CSN® Flanschheizkörper und Einschraubheizkörper

Beim Erhitzen von Wasser in Fernwärmesystemen oder anderen sekundären Wasserkreisläufen kommen unsere CSN® Heizgeräte optimal zum Einsatz. Die überaus hohe Wärmekapazität dieses Mediums erlaubt uns, die Heizelemente sehr hoch zu belasten (W/cm²). Unsere kompakten Erhitzer sind dank ihrer besonderen Eigenschaften und der extrem hohen Isolationsfestigkeit (CSN® GISO) hervorragend dazu geeignet, die überschüssige Energie zu nutzen.

Sonderlösungen für kleinere Leistungsstufen sowie CSN® Lufterhitzer zur Beheizung von Industriehallen sind ebenfalls möglich. Dampferzeugung mittels Verdampfer für die Prozessindustrie bietet ebenfalls eine Möglichkeit zur Nutzung von Energiereserven. Hochspannungserhitzer sowie für die Mittelspannungserhitzer sind ebenfalls eine sehr gute Alternative zu den Elektrodenerhitzer um die Kosten für Transformatoren und Kupfer zu reduzieren.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Katalog Power to Heat.

Gerne stellen wir Ihnen unsere Lösungen in einem persönlichen Gespräch vor:

Ihre Ansprechpartner:

Robin Gerecht
Telefon: (02392) – 692 – 750
Telefax: (02392) – 692 – 11
eMail: robin.gerecht@schniewindt.de

Thomas Dreger
Telefon: (02392) – 692 – 27
Telefax: (02392) – 692 – 11
eMail: thomas.dreger@schniewindt.de